Auf ein Neues!

22. September 2015

Alles Alte, soweit es den Anspruch darauf verdient hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir eigentlich leben. Besser hätte es Theodor Fontane nicht auf den Punkt bringen können: Wir sollten unsere Vergangenheit ehren und aus ihr lernen, jedoch nicht statisch in ihr verharren. Wer sich nicht von den Fesseln des Gestern lösen kann, ist außerstande, sich auf das Hier und Jetzt einzulassen. Doch wie kann das gelingen?

Im Grunde genommen ist es doch so: Ohne unsere Vergangenheit wären wir nicht das, was wir heute sind. Hätte ich mir damals nicht die Zeitung am Kiosk gekauft, hätte ich meinen Traumjob wahrscheinlich nie gefunden. Wäre ich nicht zu spät ins Kino gekommen, hätte ich den netten Mann an der Kinokasse vielleicht nicht kennengelernt. Auch unangenehme Ereignisse können selbstverständlich eine Rolle spielen und Schatten auf unsere Gegenwart werfen: Wenn ich nicht verschlafen hätte, hätte ich nicht zum Bahnhof rennen müssen und wäre nicht so übel gestürzt. Hätte ich mich doch auf den Kompromiss eingelassen, dann würde ich mich heute noch mit meiner ehemals besten Freundin verstehen.

Natürlich kann man in dieser Melancholie verbleiben, ein und dieselbe Szene immer wieder durchspielen und hunderte Sätze im Konjunktiv bilden. Doch mal ehrlich: Was bringt Ihnen das, außer schlechter Stimmung, Selbstzweifeln und Kummer? Viel besser ist es doch, aus dem Vergangenen zu lernen und sich so gestärkt der Zukunft zuzuwenden: Beim nächsten Mal stelle ich mir zwei Wecker, damit ich auch sicher aufwache. In Zukunft werde ich mir die Position meines Gegenübers erst einmal anhören. Am Gestern können wir nichts mehr ändern, in der Gegenwart stehen uns aber alle Türen offen.

Ein Modelabel, das sich über die Jahre immer wieder verändert hat und uns heute mit den neuesten Schnitten begeistert, ist Angels Jeans. Das Nagolder Unternehmen hat aus den Erfahrungen seiner Kundinnen gelernt und kreiert Mode, die den Wünschen seiner Trägerinnen ohne Abstriche entspricht. Modern oder ganz klassisch, körperbetont oder gemütlich, hier findet jede Frau die Jeans fürs Leben.

Sie tragen schon ewig dieselbe Damenjeans? Dann lassen Sie das Gestern doch mal hinter sich und freuen Sie sich auf die neuesten Schnitte von Angels Jeans – Sie werden nicht enttäuscht werden…

 

Das könnte Sie auch interessieren

1 Kommentar

  • Reply Karin L. 13. Oktober 2015 at 13:12

    Stimmt! Ich kann mich dem nur anschließen, Laura. Manchmal muss man mal was Neues wagen. Ich habe mich neulich nach langem Hin und Her von meinen langen Haaren getrennt und trage jetzt einen Bob. Am Anfang war es wirklich ungewohnt, aber ich habe durchweg positives Feedback bekommen und inzwischen fühle ich mich viel wohler als mit der langen Mähne. Veränderung braucht zwar Mut, aber es lohnt sich!! 🙂

  • Schreiben Sie einen Kommentar