Schwitzen war gestern – dank Angels Cici mit Sweat Denim!

16. Mai 2016

Der Start in den Mai hätte in diesem Jahr nicht besser sein können: Pünktlich zum langen Himmelfahrtswochenende kletterten die Temperaturen eifrig nach oben und wir durften die dicken Jacken, Pullover und Stiefel endlich wieder gegen luftigere Sommermodelle austauschen. Das schöne Wetter lockt uns ins Freie, endlich stehen wieder Radtouren, Besuche in der Eisdiele oder Gartenpartys auf dem Programm. Einziger Nachteil: In Jeans kommt man nun allzu schnell ins Schwitzen, der Stoff scheint auf der Haut zu kleben und man fühlt sich eingeengt. Die Lösung: Probieren Sie`s doch mal mit Angels Cici!

Angels Cici Jeans dark blueJogginghosen lieben wir doch alle, schließlich sind sie super bequem und einfach gemütlich. Ihre Alltagstauglichkeit hält sich allerdings eher in Grenzen, im Büro, in der Schule oder in der Uni hat die lockere Freizeithose eher nichts zu suchen. An langen Arbeitstagen sollte der Tragekomfort aber trotzdem nicht zu kurz kommen. Angels Cici Jeans stellt hier einen idealen Mittelweg dar: Die angesagte Damenjeans von Angels kombiniert den Tragekomfort einer Jogginghose mit dem klassischen Denim-Look.

Das Geheimnis dieser Angels Jeans Cici liegt in der innovativen Materialzusammensetzung, dem sogenannten Sweat Denim. Dank Baumwolle, Polyester und Lycra bleibt die Hose zu 100% in ihrer Passform erhalten und zaubert Ihnen eine schöne weibliche Silhouette. Absolute Bewegungsfreiheit ist selbstverständlich ebenfalls garantiert. Die dunkle Farbnuance (dark blue) ist einfach zeitlos und sehr einfach zu kombinieren. Mit Streifenshirt, Bluse oder Print-Oberteil sind Sie im Handumdrehen top gekleidet und können mit guter Laune in den Tag starten.

Lust auf Shopping, über Pfingsten haben aber all Ihre Lieblingsgeschäfte geschlossen? HoseOnline.de ist selbstverständlich weiterhin für Sie da und versorgt Sie mit der aktuellsten Trendmode. Schauen Sie am besten gleich vorbei!

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar